Seiten

Mondwasser


Der Mond ist ein riesen Mysterium.

Nicht nur, weil er uns bei Vollmond schlecht schlafen lässt, sondern weil ihm unheimliche Kräfte nachgesagt werden.
Nicht ohne Grund ist der Mond mitunter der zentrale Gesichtspunkt nordischer Religionen.



Eine Möglichkeit, die Kraft des Mondes abzuschöpfen, ist das Herstellen von Mondwasser.
Dazu braucht ihr eigentlich nicht viel :


-Eine Glaskaraffe mit Deckel. Andere Gefäße gehen natürlich auch, hauptsache Lichtdurchlässig
-Abgekochtes oder frisches Quellwasser aus der Leitung , dieses ist nämlich  frisch und energetisch
-Mond

Zuerst füllt man ein Gefäß mit Wasser.
Wenn man das Mondwasser später trinken möchte, sollte man natürlich sauberes Quellwasser aus der Leitung abzapfen. Für Blumen zum Beispiel würde auch abgekochtes Regenwasser funktionieren.

Dieses Gefäß stellt man dann eine Nacht lang irendwo hin , wo der Mond direkt drauf scheinen kann.
Also am besten in den Garten wenn man einen hat. Eine Fensterbank ist natülich auch akzeptabel.
Am effektivsten ist es, wenn der Mond so im direkten Kontakt steht, dass dieser sich im Wasser im Gefäß spiegelt.

So lässt man es dann eine Nacht über stehen .
Wichtig ist jedoch, dass man den richtigen Mondstand hat um die gewünschte Wirkung zu erreichen:

Bei Vollmond wirkt das Wasser sehr energiereich und  kräftigend. Es kann so getrunken werden z.B. wenn man Krank ist oder auch schwächelnden Tieren oder Pflanzen gegeben werden.
Manche schwören sogar darauf, dass Vollmondwasser schwermetalle aus dem Körper spülen könne.
Es kann auch als Gesichtsreinigund oder Haarpflege angewendet werden

Bei Neumond wirkt das Wasser eher beruhigend, reinigend und stellt das innere Gleichgewicht wieder her.
Es wirkt vor allem gut unterstützend während einer Diät.
Es solle auch beim Heilen kleinerer Wunden helfen.

Damit man weiß, wie der Mond steht, kann man sich einen Mondkalender zu Rate ziehen.

Da die Wirkung des Mondwassers mit der Zeit nachlässt (aufgrund verringernder biometrischer Schwingung), sollte das Wasser so frisch wie möglich getrunken werden.
Es soll auch die Möglichkeit geben es in einem Mischverhältnis von 1:1 mit hochprozentigem Alkohol haltbar zu machen.
Die dann entstehende Mondwasseressenz kann dann länger gelagert werden.

Mondwasser sollte mehrmals täglich getrunken werden.


Kommentare:

  1. Hallo ,
    Wir suchen für Bloggerinnen mit einen einzigartigen Geschmack wie Sie, um eine kooperative Geschäftsbeziehung aufzubauen. Wenn Sie interessiert sind kontaktieren Sie uns an miaberlinbacklinks@yahoo.com.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! :)

    Die Marke Jelly Belly ist zwar in Deutschland vertreten aber Candy Corn hab' ich
    hier leider nirgends finden können, deswegen habe ich es dann auch im Internet bestellt.

    AntwortenLöschen